Charlys Tanten

Aus einer Wette in der Buirer Singgemeinschaft entwickelte sich 1987 das Männerballett „Charlys Tanten“. Der damalige Chorleiter, Karl Barbier, wurde dann auch gleich zum Namenspatron erkoren. Im Laufe der Jahre etablierte sich dieses Ensemble als unverzichtbarer Bestandteil des Buirer Karnevals. Es gelang auch immer wieder weit über die Buirer Ortsgrenzen hinaus, dass zu präsentieren, was dieses Männerballett auszeichnet.

Als ein Grundsatz von „Carlys Tanten“ gilt es, den Spaß und die Freude, welche wir schon in den Vorbereitungen erleben. an unser Publikum weiter zu geben. Neben dem Spaß am karnevalistischen Treiben steht aber auch die Pflege der Tradition der Männerballette im Vordergrund.

In den langen Jahren in denen sich dieses Männerballett innerhalb und außerhalb der Karnevalszeit bewährt hat, gab es natürlich auch Wechsel in der Besetzung unseres Ensembles. Hierdurch war es uns möglich uns immer wieder dem Wandel, der auch vor dem Karneval nicht halt macht, anzupassen. Da sich das Altersspektrum unserer „Tanten“ von 18 bis 99 Jahren erstreckt, ist uns die Nachwuchsarbeit mit stets willkommenen Neueinsteigern, ein dauerhaftes Anliegen. Dies ermöglicht es uns, auch zukünftig unser Publikum mit unseren Interpretationen karnevalistischer Themen zu erfreuen.

In unseren Choreographien sind wir stets darauf bedacht, den Zeitgeist unseres Publikums zu treffen. Dies erlaubt es uns unser jährlich wechselndes Programm mit einer beachtlichen Bandbreite an musikalischen Themen auszustatten. So reicht unser Repertoire von einer großen Auswahl karnevalistischer Stücke über Schlager bis hin zur klassischen Musik.
 
Sollten wir hiermit Ihr Interesse an unserem Männerballett geweckt haben, sei es für Ihre Veranstaltung oder auch als interessierter Neueinsteiger, so freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Mit freundlichen und karnevalistischen Grüßen

Augustus Briefs
Ihr "Charly"